Bahnordnung der Moto-Cross-Strecke Unterkoskau
Trainingsstrecke

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Mo 14:00 – 19:00 Uhr
Di 14:00 – 19:00 Uhr
Mi 09:00 – 19:00 Uhr
Do 14:00 – 19:00 Uhr
Fr 14:00 – 19:00 Uhr

jede gerade Kalenderwoche
samstags 09:00 Uhr – 19:00 Uhr und sonntags von 13:00 – 18:00 Uhr


jede ungerade Kalenderwoche ist die Stecke fürs Wochenende geschlossen


Haftungsverzicht

Die Benutzung der Trainingsstrecke erfolgt auf eigene Gefahr. Die Benutzer tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen oder dem von Ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden.

Alle Personen, die die Trainingsstrecke betreten erklären den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Trainingsbetrieb entstehen und zwar gegen:
  • den Eigentümer des Grundstückes
  • den MSC Dirty Sports e. V. und
  • die Stadt Tanna

Fahrtvorschriften

  • Alle Fahrer haben geeignete Schutzausrüstungen zu tragen ( Schutzhelm, festes Schuhwerk).
  • Es dürfen nicht mehr als 5 Fahrzeuge gleichzeitig auf der Strecke fahren
  • Für den ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeugs ist ausschließlich der Fahrer verantwortlich.
  • Das Betanken der Fahrzeuge ist nur auf benzinfester Unterlage (Umweltmatte) entsprechender Größe zulässig.
  • Das Fahrzeug darf auf der Strecke nur in Fahrtrichtung gefahren bzw. geschoben werden (Entgegen dem Uhrzeigersinn)
  • Bei Defekten am Fahrzeug (oder nach einem Sturz) sind die Strecke schnellstmöglichst frei zu machen und nachfolgende Fahrer zu warnen.
  • Reparaturen auf der Strecke sind nicht erlaubt.
  • Das Betreten und Befahren der angrenzenden Gleisanlagen und landwirtschaftlichen Anlagen (Silo) ist verboten


Umweltvorschriften

  • Das Betanken der Fahrzeuge hat mit bleifreiem Benzin nach DIN EN 228 zu erfolgen.
  • Arbeiten am Fahrzeug sind nur auf entsprechender Unterlage auszuführen.
  • Ein unnötiges Laufen lassen der Fahrzeuge im Leerlauf ist nicht gestattet.
  • Jede überflüssige Lärmentwicklung ist zu vermeiden.


Die Nichteinhaltung der Bahnordnung kann zum Verweis von der Strecke bzw. Nutzungsverbot führen.